Garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellungen bis zum 20.12.

Wie du eine ganze Woche auf Müll verzichtest

SAVE THE PLANET.

 

Mit dem Müll den wir produzieren vernichten wir auch die Ressourcen unserer Erde. Wer viel Abfall erzeugt, hat demnach auch viele Ressourcen verbraucht bzw. diese wenig effizient genützt. Dabei kann man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck – darunter versteht man die Fläche auf der Erde, die notwendig ist, um unseren Lebensstil und Lebensstandard dauerhaft zu ermöglichen – schon mit ein paar kleinen Dingen verringern.

Du möchtest deinen Müllverbrauch in nur einer Woche deutlich reduzieren? Wie du es schaffst, die natürlichen Ressourcen unserer Welt zu schonen, erfährst du hier.

 

#TIPP1: RETROCHIC IM SUPERMARKT

Kennst du das – du gehst einkaufen und deine Augen waren wieder mal größer als dein Hunger (deshalb solltest du auch nie hungrig einkaufen gehen) und deine ganze Beute passt einfach nicht mehr in deinen Rucksack oder Tasche? Shit, schon wieder eine Plastiktüte. Das könnte deine 500. sein, soviel verbrauchen wir Europäer nämlich im Durchschnitt pro Jahr. Dabei wäre es so einfach: Stoffsackerl statt dem Plastikgraffl. Diese praktische Alternative ist nur umweltfreundlich, sondern auch wiederverwendbar und ziemlich retrochic.

 

#TIPP2: UPCYCLING STATT DOWNCYCLING

Ebenso wichtig wie das Recycling ist das Upcycling und eine tolle Art Müll zu vermeiden, indem man diesen einfach wiederverwendet. Der Unterschied liegt darin, dass du beim Upcycling den vermeintlichen Müll aufwertest. So kannst du zum Beispiel aus Weinkisten einen Schrank bauen, aus Konservendosen hippe Blumentöpfe oder alte Marmelade- und Einmachgläser zu praktischen Müsli-oder Kaffeedosen umfunktionieren.

 

#TIPP3: MEHRWEG AHOI

Wusstest du, dass eine Mineralwasser-Mehrwegflasche bis zu über 50mal wiederbefüllt werden kann? Vermeide beim nächsten Einkauf einfach die Einwegverpackungen und setze auf Mehrweg, ohne dass du auf deinen O-Saft am Morgen verzichten musst. Kauf dir einfach eine Orangenpresse und DIY! Auch Milchprodukte erhältst du ebenso problemlos in Mehrwegflaschen – selbst wenn du nicht neben einem Bauernhof wohnst.

 

#TIPP4: WENIGER IST MEHR

Unser Müll wird durch überflüssige Verpackungen und sogenannte Portionsverpackungen nur unnötig erhöht. Achte deshalb darauf Produkte in Mehrfachverpackungen zu vermeiden. Mittlerweile gibt es viele Läden, die Lebensmittel und vieles anderes unverpackt anbieten. Besonders cool ist es natürlich, wenn Hersteller nachhaltig und ökologisch handeln und sich über ihre Verpackungen Gedanken machen, wie zum Beispiel zirb.! Die Verpackung des Raumlüfters aus Zirbenholz besteht ausschließlich aus Naturmaterialien regionaler Herstellung, die du anschließend alle verarbeiten kannst. Durch das NULL-Müll-Verpackungskonzept nimmt dich dein zirb. gleich mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Denn das Einzige was neben deinem zirb. bleibt, ist ein Geschichtsbuch, ein Zirbenkissen, eine vielseitig verwendbare Holzkiste und natürlich NULL-Müll. Daumen hoch für so viel innovative Nachhaltigkeit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • REGIONALE PRODUKTE
  • GRATIS VERSAND AB € 60 AT/DE
  • SICHERES EINKAUFEN!
  • GRATIS RETOURE